Feldtest

PV-Module

Ein realer Vergleich zwischen Mono-, Poly-, PERC- und Dual-PV-Modulen.

Echtzeitdaten
-- -- Ortszeit
Installationsdatum: 09-03-2020
--
--
--
--
--
--
--
Bestrahlungsstärke
Rumänien
44°17'59.9"N
26°11'29.7"E

Mono

2500Wp --
Gesamtsolarertrag: --

Split-cell

2500Wp --
Gesamtsolarertrag: --

Poly

2500Wp --
Gesamtsolarertrag: --

PERC

2500Wp --
Gesamtsolarertrag: --

* Dies ist ein Feldtest und die Ergebnisse sind spezifisch für diese Installation an diesem Standort ,Bitte recherchieren Sie welche die beste Lösung für Ihre Situation ist, da die Ergebnisse je nach Umwelteinflüssen unterschiedlich ausfallen können.

Segelyacht

Genießen Sie den Klang der Stille

Die Kraft des Windes zu nutzen, macht das Segeln zu einem unvergesslichen Erlebnis. Alles, was Sie hören möchten, ist das Geräusch des wehenden Windes und der brechenden Wellen. Aber wie kann man die Bordelektronik bei ausgeschaltetem Motor und Generator am besten versorgen? Victron kombiniert Energiespeicherung und solare Erzeugung, um Ihnen die benötigte Energie zu liefern. In absoluter Stille.

Wie viel Energie benötigen Sie für Ihre Reise?

Egal, ob Sie übers Wochenende wegsegeln oder eine Weltreise planen, es besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass die gleiche Victron Lösung beides unterstützen könnte. Es ist der Grad an Komfort, der Ihre optimale Lösung an Bord wirklich bestimmt. Mit Victron können Sie so gut wie alle Pläne antreiben, aber als Beispiel haben wir unten 'normale' und ‘höhere' Leistungsprofile für die 'durchschnittliche' Segelyacht dargestellt.

Lassen Sie uns einen Blick auf Ihren Optimalen Energieplan werfen.

Verbrauch

Wie viel brauchen Sie?

Eine moderne Segelyacht ist vollgepackt mit einer Menge elektrischer Ausrüstung. Die meisten Dinge, mit denen das Boot betrieben wird, benutzen normalerweise Gleichstrom, größere (Haushalts-)Geräte benötigen Wechselstrom. Wenn es um die Abschätzung des Stromverbrauchs geht, addieren viele nur die Watt. Zeit ist ebenso wichtig. Eine Mikrowelle verbraucht vielleicht 1000 Watt, aber nur für 2 Minuten. Ein Kühlschrank verbraucht vielleicht nur 50 Watt, ist aber 24 Stunden am Tag eingeschaltet.

Zur Inspiration haben wir 2 Systembeispiele basierend auf 'normaler' und 'höherer' Anwendung skizziert.

1,2 - 2,4 kWh / Tag

'normaler' und ‘höherer' Energieverbrauch.Mehr erfahren

Mehr erfahren

Beispiel 1:

Die Mikrowelle verbraucht 1000 W pro Stunde, ist aber nur 2 Minuten pro Tag eingeschaltet.
1000 W / 60 x 2 = 0,03 kWh / 2 Minuten

Beispiel 2:

Der Kühlschrank verbraucht 50W pro Stunde, ist aber den ganzen Tag eingeschaltet (eigentlich Kühlung ½ des Tages).
50 W x 24 Std./2 = 0,6 kWh / Tag

Speicherung & Umwandlung

Wie viel Energie soll gespeichert werden?

Die Speicherung von Energie ermöglicht es Ihnen auf See von Landstrom zu leben oder die tagsüber geerntete Sonnenenergie über Nacht zu nutzen. Der Wechselrichter wandelt die gespeicherte Energie in 230V um. Segelyachten haben typischerweise lange Intervalle zwischen den Ladevorgängen. Daher sollte Ihre Hausbatterie eine großzügige Kapazität haben. Als Faustregel rechnen wir mit 48 Std. an Bord ohne Landstrom Land/Motor/Generator/Solarstrom. Multiplizieren Sie den täglichen Stromverbrauch x Tage für noch größere Unabhängigkeit.

x 2

Die Speicherkapazität einer Lithiumbatterie sollte das Zweifache des täglichen Stromverbrauchs betragen.

x 4

Aufgrund seiner ± 50 % geringeren Entladekapazität sollte die Speicherkapazität einer Blei-Säure-Batterie das Vierfache des täglichen Stromverbrauchs betragen.

Umwandlung

Der Wechselrichter sollte so dimensioniert sein, dass er die durchschnittliche Last kontinuierlich bewältigt und dem zu erwartenden Spitzenstrom entspricht, den unsere Wechselrichter sehr gut bewältigen (im Durchschnitt 2 x ihren Dauerstrom).

Erzeugung

Woher kommt die Energie?

Alle Energie muss erst generiert werden, bevor man sie nutzen kann. Victron lässt Sie eine Reihe von Optionen kombinieren. Erstens, es gibt Landstrom im Yachthafen. Das mag auf ein paar Ampere beschränkt sein, aber es ist Plug and Play. Während des Segelns können Sie eine (zusätzliche) Lichtmaschine mit dem Bootsmotor verwenden. Überdurchschnittlich große Yachten verwenden Generatoren siehe unser anderes Beispiel. Allerdings verdirbt der Lärm den Spaß am Segeln. Schließlich können Sie Sonnenkollektoren verwenden, um an kostenlose Energie zu kommen.

Quellen der Energie

Wechselrichter/Ladegerät
20A - 30A
Lichtmaschine
70A - 90A
Solar
160W - 200W

Energieprofil

Normale und höhere Energieprofile in kWh, basierend auf dem täglichen Energieverbrauch, der mit der Erzeugung im Gleichgewicht sein sollte.

Akkus in Ah, verdoppeln die Kapazität mittels Blei-Säure Batterien.

Anscheinend unterstützt Ihr Browser nicht die neuesten Technologien. Um diesen Abschnitt richtig anzuzeigen, ziehen Sie die Verwendung eines modernen Browsers in Betracht.

Systemdiagramm

für ein auf Lithium- und Blei-Säure-Batterien basierendes System

Wie lassen sich die Überlegungen zum Systemdesign in ein robustes System umsetzen?

Hausbatterie
Laden

GX 4G-Module

Ein GX 4G-Modul fügt Ihrem Victron Energy-System eine mobile Internetverbindung hinzu. Wenn sich Ihr System in Reichweite eines 4G-Netzwerks befindet, sendet es Daten an die VRM-Website und Sie können das System von Ihrem Smartphone aus überwachen. Das Modul fügt GPS-Tracking hinzu, zeichnet Ihre Fahrten auf und errichtet einen Geofence um die Anlage herum. Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn das System den Geofence-Bereich verlässt.

Victron Energy bietet mehrere 4G-Module und das Global Link 520-Modem an, das ohne monatliche Gebühren oder Abonnements für die ersten fünf Jahre funktioniert. Siehe unsere 4G-Modems Siehe unseren Global Link 520

AC devices

You’ll want to bring small devices on board for your trip. Or use household appliances like a microwave. These usually run of an AC outlet. Think of:

  • Phone charger
  • Laptop
  • Television
  • Refrigerator
  • Microwave

Being able to plug-in these device saves you the trouble of finding a DC version.

Boat engines

Sailing yachts have one or two diesel engines (Catamarans) to get from harbour to horizon. The engines come with alternators to charge the engine batteries, drive fuel pumps, etc.

Once the starter batteries are recharged, the engines can also power the boat electrics and recharge the house battery. On bigger yachts you’ll find power hungry DC equipment such as anchor windlasses and bow thrusters. The engines have to be running before you can use them.

BatteryProtect

Discharging your battery too far will damage it. Adding a Victron BatteryProtect will disconnect the boat’s electronics when the battery voltage drops below a pre-set level. It will also automatically reconnect everything when the battery is sufficiently recharged.

There is more to a Victron BatteryProtect. The built-in shutdown delay ensures that vital electronics aren’t disconnected in error, i.e. when starting the engine causes a short drop in battery voltage.

Battery Management Systems

Battery management systems take excellent care of Lithium batteries, protecting the individual cells of LiFePO4 batteries against over voltage, under voltage and over temperature and will shut down or reduce charging (VE.Bus products only) or disconnect the loads when this occurs.

Victron Energy offers several BMS options, in general the VE.Bus BMS and smallBMS signal separate devices to disconnect the charging (Inverter/Chargers, Cyrix-Li, DC-DC chargers) or disconnect the loads (BatteryProtect, Inverter/Charger), the modular Lynx distribution system features the Lynx BMS and other modules for more control over the DC busbar. For vehicles and boats all-in-one functionalities are available in the Smart BMS versions for Victron Lithium batteries, but also include current limiting to protect the alternator from overheating and BatteryProtect-like functionality to shut down the loads when pre-set critical battery conditions are met.

Victron Energy also offers full flexibility when it comes to selecting a third-party off-grid battery bank (and their BMS) of choice. A large number of well supported Lithium battery manufacturers can be easily integrated through the use of a mandatory GX-device. This flexibility enables our customers to perfectly match their off-grid needs for their unique power situation. When working with unsupported brands, a Victron Energy Battery Monitor is required to pass on accurate state of charge readings to the wider system.

Entdecken Sie alle unsere Batteriemanagementsysteme

Batteriewächter

Ein Batteriewächter ist wie eine "Tankanzeige" für Ihre Batterie. Es zeichnet auf, wie viel Strom verbraucht und geladen wird. Der Batteriemwächter berechnet den Ladezustand, die Restkapazität und die Zeit bis zur entladenen Batterie. Die Batteriespannung gibt keinen genauen Hinweis darauf wie voll die Batterie ist (insbesondere nicht unter Last). Ein Batteriewächter tut dies.

Victron Energy-Batteriewächter bieten Verlaufsdaten wie die Anzahl der Ladezyklen, die tiefste Entladung, die höchste Spannung, die niedrigste Spannung usw. Es warnt Sie bei kritischen Zuständen wie niedrige Spannung oder niedrige Ladung und kann sogar die gesamte Stromversorgung abschalten, um teure Batterieschäden zu vermeiden, oder einen Generator starten.

Victron bietet Batteriemonitore mit oder ohne Display an. Smart-Versionen ermöglichen es Ihnen, die detaillierten Daten zu verfolgen und Einstellungen in unserer kostenlosen VictronConnect-App anzupassen.

Die meisten Lithium-Systeme erfordern ein Batteriemanagementsystem, das Batterieinformationen an das weitere System weiterleiten kann. Auf diesem Weg könnte ein Batteriewächter überflüssig werden. Weitere Informationen finden Sie unter Batterieverwaltungssystem. Entdecken Sie alle unsere Batteriewächter

BatteryCombiner

The Cyrix BatteryCombiner is the only safe way to connect the house battery to the starter battery (to start your boat’s engines). With a BatteryCombiner you can charge the house battery from the alternator without running the risk of draining the starter battery (which always should be ready to go). When other sources of power are available (eg. shore/solar/generator power), the Cyrix BatteryCombiner will allow bi-directional charging from the house battery to the starter battery.

When the Voltages of the starter and house batteries are the same, use a Cyrix: its current rating should be equal or bigger than the current rating of the alternator. If the house battery is Lithium and the alternators Amperage is smaller than the house battery, or when the Voltages of the starter and house battery are different: use a Orion or Buck-Boost.

Boat Network

Keeping grips on all the systems on board can be a hassle. The solution: tie everything together in a single boat network using NMEA communication standards. Your boat network can include navigation equipment, tank senders, battery monitoring and much more. The status information can trigger alarms and shutdowns, adding to the safety on board. The Cerbo GX now supports the NMEA2000 out protocol, allowing you to monitor your boat’s network of systems from wherever you are.

BMS 12/200

The BMS 12/200 is a dedicated battery management system (BMS) that protects Victron Smart 12,8V LFP batteries against deep discharges, overcharging and high temperatures with up to 200 Amps maximum DC current. When critical values are exceeded, the BMS acts immediately: loads are disconnected physically in case of a deep discharge and charging is stopped when there is a risk of overcharging. High temperatures trigger an immediate end to both charging and discharging.

This is the only BMS that can be directly connected to an alternator, protecting them from overload/overheating. This works with a combination of an AB fuse (rated in accordance with the expected max load current of the alternator) and an internal programmable input (which limits the input current electronically to 80% of the AB fuse).

Please check your manufacturer for the maximum charging current of your alternator and size AB fuses of the BMS 12/200 accordingly, see manual.

When different Lithium batteries & higher voltages are used, other solutions are needed, such as the VE.bus BMS and Lynx Ion BMS.

See our bigger boat types to see a bigger Lithium system and BMS See more info on alternator charging Lithium (and not blow them up)

Boat Electronics

A sailing yacht is home to several electronic devices. These are all connected to the house battery. Think of:

  • Boat control panel
  • Log/depth sounder
  • Chart-plotter or GPS
  • Navtex
  • Auto pilot
  • VHF Radio
  • Navigation lights
  • Pumps
  • Windlass
  • Bow thruster
  • Fridge
  • Interior lighting
  • Music player

Cerbo GX

The Victron Cerbo GX is the communication-centre of your boat’s installation, allowing you to always have perfect control from wherever you are and maximises its performance. Simply connect through our Victron Remote Management (VRM) portal, or access directly, using the optional GX Touch 50 screen, a Multi Functional Display or our VictronConnect app thanks to its added Bluetooth capability.

The Victron Cerbo GX is an easy to use visual system. Instantly monitor the battery state of charge, power consumption, power harvest from PV, generator, and mains, or check tank levels and temperature measurements. Easily control the shore power input current limit, (auto)start/stop generator(s) or even set quiet periods to avoid starting the generator in the middle of the night. Change any setting to optimise the system, follow up on alerts, perform diagnostic checks and resolve challenges remotely. The Cerbo GX turns any power challenge into an effortless experience.

DC-DC Ladegerät

DC-DC-Wandler oder Batterie-zu-Batterie-Ladegeräte (Wandler mit eingebauten Ladealgorithmen) werden in Dualbatteriesystemen verwendet, bei denen die (intelligente) Lichtmaschine und die Startbatterie mit der Servicebatterie (gleicher oder unterschiedlicher Spannung) kombiniert werden, um sie aufzuladen. Sie können auch zum Laden in Anwendungen verwendet werden, die über dedizierte Batterien verfügen (z. B. Bugstrahlruder) oder Anwendungen mit einer anderen Spannung als die Servicebatteriebank mit Strom zu versorgen.

Die meisten DC-DC-Ladegeräte können in 12 V- oder 24 V-Systemen verwendet werden und alle sind sowohl für Blei-Säure- als auch für Lithiumbatterien geeignet. Einige DC-DC-Ladegerätemodelle können parallel geschaltet werden, um den Ausgangsstrom zu erhöhen. DC-DC-Ladegeräte sind eine perfekte und sichere Lösung, um Lithiumbatteriebänke von intelligenten Lichtmaschinen (und Blei-Säure-Batterien) zu laden.

Laden von Lithiumbatterien aus der Lichtmaschine
Die meisten Lichtmaschinen können nicht direkt an Lithiumbatterien angeschlossen werden. Eine Lithiumbatterie zieht mehr Strom, als die Lichtmaschine liefern kann, was zu einer dauerhaften Beschädigung der Lichtmaschine führen kann. Um die Lichtmaschine nicht zu beschädigen, ist die Strombegrenzung eine der Optionen, um im sicheren Bereich der Lichtmaschine zu bleiben.

Victron bietet mehrere Lösungen, um dieses Problem zu lösen, darunter die DC-DC-Wandler:

  • DC-DC converters act as a current limiter between the alternator and the battery: the battery can be safely charged without blowing up the alternator.
  • Victron also offers alternative solutions for dual battery systems powered by alternators. Some (smart) BMS products physically limit the current drawn from the alternator, in other systems, battery combiners might be a solid option. See the datasheets for more info.
DC/DC Konverter

GX GSM Dongle

The Victron GX GSM is a 3G cellular modem that enables GX devices with mobile internet for the system and connection to the VRM Portal, allowing you to monitor your system from remote. When the boat is in range of a 3G network, it will send data to the VRM website and you can monitor the boat from your smartphone. The GSM module adds tracking the boat, recording your trips and putting up a geo-fence around the boat. You will get an alert via mail when the boat travels outside the geo-fence area.

GX Touch 50

Der Victron Energy Cerbo GX ist das Kommunikationszentrum Ihrer Systeminstallation, sodass Sie von überall aus immer die perfekte Kontrolle haben und die Leistung maximieren können. Das optionale GX Touch 50 ist ein Begleiter des Cerbo GX. Sein 5-Zoll-Touchscreen-Display gibt einen sofortigen Überblick über Ihr System und ermöglicht es Ihnen Einstellungen im Handumdrehen anzupassen.

Überwachen Sie mit einem Blick den Ladezustand der Batterie, den Stromverbrauch, die Stromernte von PV, Generator und Netz oder überprüfen Sie Tankfüllstände und Temperaturmessungen. Kontrollieren Sie einfach die Strombegrenzung für die Landstromversorgung, (automatische) Start/Stopp-Generatoren oder stellen Sie gar Ruhezeiten ein, um zu vermeiden, dass der Generator mitten in der Nacht gestartet wird. Ändern Sie die Einstellungen, um das System zu optimieren, Warnungen zu verfolgen, Diagnoseprüfungen durchzuführen und Probleme aus der Ferne mit dem kostenlosen Victron Remote Management (VRM)-Portal zu lösen.

Das Cerbo GX ist ein einfach zu bedienendes visuelles System und macht jede Herausforderung mit der Stromversorgung zu einem mühelosen Erlebnis. Stellen Sie einfach eine Verbindung über unser Victron Remote Management (VRM)-Portal her oder greifen Sie direkt über den optionalen GX Touch 50-Bildschirm, ein Multifunktionsdisplay oder unsere VictronConnect-App, dank der zusätzlichen Bluetooth-Fähigkeit, darauf zu.

Galvanic Isolator

A galvanic isolator prevents electrolytic corrosion. The isolator is mounted directly behind the shore power connector on board. It blocks DC currents that might leak through the shore power earth terminal. These currents can cause corrosion to all metal parts under water, like the hull, propeller, shaft, etc. The galvanic isolator should have the same power rating as the incoming shore power.

It’s a misunderstanding that galvanic corrosion occurs only in metal and aluminium hulls. In fact it can occur on any boat as soon as a metallic part (the shaft and propeller) is in contact with water. Galvanic corrosion will quickly dissolve your sacrificial anodes, and attack the shaft, propeller and other metal parts in contact with water as soon as the boat is connected to the shore-side supply. It might therefore be tempting not to connect the ground conductor: this is however extremely dangerous because Ground Fault Current Interrupters will not work nor will a fuse blow in case of a short circuit to a metal part on the boat.

The safe option is to use a Galvanic Isolator for non-metal smaller boats, or use an isolation transformer for metal boats or boats with bigger systems.

House battery

The house battery stores power for the boat’s electrical system. Sailing yachts typically have long intervals between battery recharges and the house battery should have a generous capacity.

For a house battery you can choose from two types: lead-acid and lithium. There are various reasons to favour one over the other. Here are a few common ones:

  • Choose Lead-Acid when:
  • Use occasionally
  • Lower purchase cost
  • Weight and space are not an issue
  • Normal charging
  • Choose Lithium when:
  • Use daily
  • Lower cost per cycle
  • Weight and space considerations
  • Fast charging

House battery

The house battery stores power for the boat’s electrical system. Sailing yachts typically have long intervals between battery recharges and the house battery should have a generous capacity.

For a house battery you can choose from two types: lead-acid and lithium. There are various reasons to favour one over the other. Here are a few common ones:

  • Choose Lead-Acid when:
  • Use occasionally
  • Lower purchase cost
  • Weight and space are not an issue
  • Normal charging
  • Choose Lithium when:
  • Use daily
  • Lower cost per cycle
  • Weight and space considerations
  • Fast charging

Inverter/Charger

The inverter/charger is the heart of the system. In the marina, it charges the batteries from shore power. While sailing it inverts the energy from the boat’s battery into AC power for household devices. The switch from charging to inverting and from inverting to charging is seamless.

  • Victron inverter/chargers come with a handful of outstanding features:
  • PowerControl: automatically manage battery charging to prevent an overload of the generator or shore power.
  • PowerAssist: uses the battery as a buffer to assist the shore power during peak power demand.
  • Perfect power: even sensitive devices run flawlessly on the pure sine wave power.
  • High peak-power: use motorised equipment without overheating.
  • Low self consumption.

For this power profile we would recommend:

We would recommend our Multiplus-II inverter/charger. If you have a generator on board you’ll need a Quattro inverter/charger, which has an extra input (shore power and generator).

We strongly recommend 24 Volts for new boats. The higher voltage is simply a better choice when it comes to meeting the power demands of a modern sailing yacht. If your boat’s system is based on 12 Volts, select a 12 Volts unit instead.

MFD GX-Integration

The Victron integration between our GX range and several leading Multi Functional Display manufacturer brands enables you to easily connect an MDF to the heart of your power system such as the Cerbo GX, or the GX enabled Multiplus-II GX. Once connected you can easily monitor and control your boat’s power system, right on your Glass Bridge.

Shore Power

In the marina, the boat will be connected to shore power. Shore power recharges the batteries. It can also be used for maintenance and to run large AC loads.

Often shore power is limited in how much power you can draw, i.e. just 10 Amps. Berths with higher ratings might not always be available. Victron inverter/chargers allow you set a maximum shore power current. Now you can charge your batteries and turn on any equipment without blowing a fuse.

Sometimes shore power is less than perfect. You might run into voltage drops if you’re at the far end of the harbour. There could also be power surges, which could harm sensitive equipment on board. Victron’s inverter/chargers smooth out these problems and turn bad power into perfect power.

Solar charger

A solar charger- also called MPPT controller, harvests the power from the solar panels to charge the house battery. Solar chargers have the same charging cycles as our regular, fully automatic, battery chargers. When your boat is moored without shore spower, solar power is a great way to keep the batteries charged.

In a marine environment, the performance of solar panels changes constantly. Victron’s solar controllers use ultra fast maximum power point tracking to squeeze up to 30% more power out of your panels.

The rating of the solar charger is defined by the size of the solar panel. For solar panels of less than 150W or less, choose a 75/10 charger. If your solar panel produces between 150 and 220W, pick a 75/15 instead.

See our Solar Calculator to size the solar panels and select a MPPT charger

Solar panel

More and more sailing yachts area equipped with solar panels. After all, they extend the autonomy range without the noise of a diesel engine and… for free. Victron offers a wide range of small, highly efficient, solar panels that are just perfect for boats.

See our Solar Calculator to size the solar panels

Starter Battery

The starter battery is needed to start your boat’s engine. These batteries are different from house batteries and engineered to deal with a large discharge current. The starter battery should always be ready to go. It’s best to isolate the important starter battery from all other electrical circuits on board, so it cannot be accidentally drained of power.

VE.Direct Bluetooth Smart dongle

The Bluetooth dongle enables you to use the VictronConnect app with VE.Direct enabled devices (without Bluetooth built-in). With the app you can have real-time insight and full control, and you can access all VE.Direct enabled devices such as the smaller VE.Direct inverters, the BMV 70x series battery monitors or MPPT solar controllers.

VictronConnect

All Victron products on your boat can be monitored and controlled from the palm of your hand. Just connect the VictronConnect App via Bluetooth and you’ll have direct access to values like battery voltage and current. You can also turn devices on or off, as well as change their settings.

See what the VictronConnect app can do

VRM - Victron Remote Management

Überwachen und verwalten

Überwachen und verwalten Sie Ihre Victron Energy Systeme von überall aus und erkennen Sie potenzielle Probleme frühzeitig, indem Sie Warnungen und Alarme einstellen. Mit VRM haben Sie immer und überall die perfekte Kontrolle.

VRM funktioniert mit einem GX-Gerät wie dem Cerbo GX mit Internetverbindung, dem GlobalLink 520 oder GSM LTE 4-g für kleinere Systeme.

Überwachen

Überwachen Sie den Ladezustand der Batterie, den Stromverbrauch, die Stromernte von Solar, Generator und Netz in Echtzeit. Optimieren Sie die Energieernte und -nutzung mit Verlaufsdiagrammen und detaillierten Analyseberichten. Erkennen Sie potenzielle Probleme frühzeitig, indem Sie Warnungen einrichten und Alarme nachverfolgen, um einen endgültigen Systemausfall zu verhindern.

Verwalten

Steuern Sie einfach die Landstrom-Eingangsstrombegrenzung, schalten Sie den Wechselrichter ein, starten/stoppen Sie Generatoren (automatisch) oder stellen Sie sogar Ruhezeiten ein, um zu vermeiden, dass der Generator mitten in der Nacht gestartet wird. Mit VRM können Sie jede Einstellung ändern, Alarme nachverfolgen, Diagnoseprüfungen durchführen und Herausforderungen lösen, wo immer Sie sind.

Sehen Sie sich alle unsere GX-Geräte an

Lynx Smart BMS

Das Lynx Smart BMS ist ein dediziertes Batteriemanagementsystem für Victron Lithium Smart Batteries (für Nicht-Victron-Lithiumbatterien siehe unten). Für unsere Smart-Lithium-Akkus sind verschiedene BMS-Modelle erhältlich, und das Lynx Smart BMS ist die funktionsreichste und vollständigste Option. Seine Hauptmerkmale sind:

  • Eingebautes 500 A Schütz, das als Rückfall-Sicherheitsmechanismus verwendet wird und auch als fernsteuerbarer Sysstemhauptschalter geeignet ist.
  • Batteriemonitor, der den Ladezustand in Prozent und weitere Daten anzeigt.
  • Voralarmsignal: stellt eine Warnung bereit, bevor das System beispielsweise aufgrund einer niedrigen Zellenspannung abschaltet.
  • Bluetooth zur Verwendung mit unserer VictronConnect App, zur Einrichtung und Überwachung.
  • Lokale- und Fernüberwachung mit einem Victron GX-Gerät, zum Beispiel dem Cerbo GX.

Battery Management System

Das spezielle Batteriemanagementsystem (BMS) schützt Victron Lithium Smart-Batterien vor Tiefentladung, Überladung und hohen Temperaturen. Beim Überschreiten kritischer Werte greift das BMS sofort ein: Verbraucher werden bei Tiefentladung physikalisch getrennt und der Ladevorgang bei drohender Überladung gestoppt. Hohe Temperaturen führen zu einem sofortigen Ende sowohl des Ladens als auch des Entladens.

Batterieüberwachung

Die Batterieüberwachung ist in das Lynx Smart BMS integriert; es wird kein separater Batteriemonitor benötigt. Über Bluetooth kann die Batteriebank mit VictronConnect überwacht werden. Wenn sie mit einem GX-Gerät verbunden ist, auch mit VRM, unserer Fernüberwachungslösung.

Lynx Distribution System

Dieses Produkt ist Teil des modularen Lynx-Sammelschienensystems, das auch den Lynx Distributor bereitstellt, der eine modulare DC-Sammelschiene mit 4 DC-Sicherungen ist und deren Status in VictronConnect, VRM und anderen DC-Verbindungen überwacht, um Verteilung, Sicherung, Batterieüberwachung und/oder Lithium Batteriemanagement handzuhaben.

Nicht-Victron-Lithiumbatterien

Das Lynx-Sammelschienensystem kann auch für die DC-Verteilung und Überwachung von Nicht-Victron-Lithiumbatterien verwendet werden. Ersetzen Sie in diesem Fall das Lynx Smart BMS durch den Lynx Shunt VE.Can zur Überwachung einer anderen Batterie. Erleben Sie alle Lynx Modelle

Lynx Distributor

The Lynx Distributor is a modular DC busbar, with locations for four DC fuses. It will monitor the status of each fuse, and indicate its condition with a LED on the front. When connected to a Lynx Smart BMS or Lynx Shunt, the status of the fuses will be visible in VictronConnect and VRM (when the Lynx Smart BMS is connected to a GX-device).

Multiple Lynx Distributors can be used to connect all the DC-loads and charge sources on one side of the BMS, on the other side, a Lynx Power In (without fuses) or another Lynx Distributor (with fuses) can be used to connect the battery bank to the modular busbar.

Lynx Distribution system

This product is part of the modular Lynx busbar system that also provides the Lynx Smart BMS, a dedicated Battery Management System for Victron Lithium Smart Batteries (for non Victron Lithium batteries, use the Lynx Shunt).

Erleben Sie alle Lynx Modelle
Systembeispiele

Der Stromverbrauch variiert von Yacht zu Yacht und von Eigentümer zu Eigentümer, auch auf Segelyachten. Hier sind zwei Beispiele - mit einem normalen und einem höheren täglichen Energieverbrauch - wie ein Optimaler Energieplan für eine Segelyacht aussehen könnte. Bitte beachten Sie, dass bei der Konzeption und Installation Ihrer optimalen Lösung noch viele weitere Faktoren eine Rolle spielen: Ihr Victron Professional hilft Ihnen dabei gerne.

Um diese detaillierte Tabelle und den gesamten Abschnitt richtig zu sehen, sollten Sie die Verwendung eines modernen Browsers in Betracht ziehen.

Normal
Höherer
Segelboot bis zu 26-40 ft, mit 1-4 Seglern an Bord
Gleiches oder etwas größeres Boot, aber intensiver genutzt: länger weg von zu Hause, mehr Komfort oder Personen an Bord
Verbrauch
Täglicher Energieverbrauch
1,2 kWh
2,4 kWh
Spitzenleistung
900 W
2800 W
Speicherung & Umwandlung
Victron MultiPlus
12/500
12/1600
Oder Quattro, wenn es einen Generator gibt
BatteryProtect
100A
100A
Hausbatterie
220 Ah 12 V Super Cycle AGM oder 100 Ah - 150 Ah 12,8 V Lithium
2 x 220 Ah 12 V Super Cycle AGM
oder 200 Ah 12,8 V Lithium (und 12/200 BMS)
Battery Management System
Lithium: Lynx Smart BMS
DC-Verteilung
2x Lynx Distributor
BatteryCombiner
Cyrix 120 A (lichtmaschinenabhängig)
Für Lithium: 2x Orion-Tr Smart 12/12-30A DC-DC Ladegerät
Cyrix 120 A (lichtmaschinenabhängig)
Für Lithium: 2x Orion-Tr Smart 12/12-30A DC-DC Ladegerät
Erzeugung
Lichtmaschine
70 A - 90 A
70 A - 90 A
Landanschlussleistung 230 V
16 A
16 A
Galvanischer Isolator
16 A (Nichtmetall-Boote)
oder Isolationstransformator 3600 VA (Metall/Alu-Boote)
16 A (Nichtmetall-Boote)
oder Isolationstransformator 3600 VA (Metall/Alu-Boote)
Aufladen
über Multiplus
über Multiplus
Solar
± 160 W
± 160 W
(Idealerweise mehr, falls möglich))
Solarladegerät
(Smart) MPPT 75/15
Entsprechend der kombinierten Modulspannung einstellen
Systemüberwachung
Batteriewächter
BMV-712 Smart
Lynx Smart BMS
Erweiterungen
Verfügbare Erweiterungen
Cerbo GX und GX Touch 50
Cerbo GX und GX Touch 50
GX GSM-Modul
GX GSM-Modul
Vollständige Liste anzeigen

Es hat den Anschein, dass Ihr Browser nicht die neuesten Technologien unterstützt. Um diesen Abschnitt richtig anzuzeigen, ziehen Sie die Verwendung eines modernen Browsers in Betracht.

Tauchen Sie ein in die Welt der Meeresenergie

Finden Sie Ihren Händler vor Ort

Unser gut etabliertes globales Netzwerk von lokalen Victron Experten hilft Ihnen eine optimale Lösung für Ihre Herausforderung zu finden.

Zählen Sie auf unseren weltweiten Service

Für Victron ist es wichtig, dass die Kunden schnell und kompetent bedient und betreut werden. Aus diesem Grund verfügt unser globales Netzwerk von Victron Professionals über ein Höchstmaß an technischem Know-how und ist bestrebt, Reparaturen so schnell wie möglich durchzuführen.

Damit Sie Ihre Reise beginnen oder fortsetzen können, wo auch immer Sie hin wollen.